Sir, You Are Being Hunted

Sir, You Are Being Hunted alpha 0.2.4444

Roboter machen Jagd auf Menschen

In dem Survival-Spiel Sir, You Are Being Hunted jagen Roboter Menschen. Der Spieler muss der offenen Spielwelt entkommen und dabei entweder die Jäger besiegen oder an ihnen vorbei schleichen. Die getestete Alpha-Version macht bereits einen sehr stabilen Eindruck. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • hübsche Umgebung mit Tag-Nacht-Wechseln
  • offene Spielwelt
  • zufallsgenerierte Landschaften
  • originelle Idee

Nachteile

  • wenige Speicherpunkte
  • harte Kämpfe

Herausragend
8

In dem Survival-Spiel Sir, You Are Being Hunted jagen Roboter Menschen. Der Spieler muss der offenen Spielwelt entkommen und dabei entweder die Jäger besiegen oder an ihnen vorbei schleichen. Die getestete Alpha-Version macht bereits einen sehr stabilen Eindruck.

Überlebenskampf gegen irre Roboter

Etwas ist in der fantasievollen Nachbildung britischer Inseln von Sir, You Are Being Hunted gründlich schief gegangen. Häuser sind verlassen und durch die Geisterstädte patroillieren angriffslustige Roboter. Kommt ihnen der Spieler zu nahe, eröffnen die Maschinen die Jagd.

Verlassene Häuser kann man in der offenen Spielwelt von Sir, You Are Being Hunted abklappern und auf wertvolle Gegenstände untersuchen. Nahrung, Verbände und Medizin sind neben Waffen und Munition die wertvollsten Objekte, um Hunger zu stillen und blutende Wunden zu versorgen.

Gemeingefährliche Feinde

Sir, You Are Being Hunted spielt sich wie ein Ego-Shooter. Mit Maus und Tastatur bewegt man sich umher und betrachtet das Geschehen aus dem Blickwinkel der Spielfigur. Objekte sammelt man per Knopfdruck ein und verstaut sie im Rucksack. Die Größe des überschaubaren Inventars beschränkt die Sammelleidenschaft. Waffen kann man ausrüsten und rasch wechseln.

Im Kampf erweisen sich die Roboter als nicht einfach zu besiegende Feinde, die sehr genau schießen. Man sollte sie eher aus der Distanz angreifen oder umgehen. Verwundungen muss man verbinden und anschließend für Heilung sorgen. Andernfalls blutet die Spielfigur aus und stirbt.

Auch Hunger muss man in Sir, You Are Being Hunted mit steter Nahrungsaufnahme bekämpfen, um die Vitalität aufrecht zu erhalten. Notfalls tut es auch ein Schluck Alkohol, allerdings torkelt man anschließend für eine Weile vor sich hin.

Seinen Spielfortschritt kann man in Sir, You Are Being Hunted kann man nur an vorgesehenen Speicherpunkten sichern. Darüber hinaus lassen sich Gebäude nicht betreten.

Zufallsgenerierte Welten mit britischem Anstrich

Sir, You Are Being Hunted versetzt den Spieler in eine an Großbritannien angelehnte Spielwelt. Die ländliche Umgebung bilde das Spiel samt Tag-Nacht-Wechsel ab. Ein Zufallsgenerator sorgt dafür, dass jedes neue Spiel etwas anders aussieht. Musikalisch pflegt Sir, You Are Being Hunted britisches Understatement - umso deutlicher kommen die Soundeffekte zur Geltung.

Fazit: Knallharter Überlebenskampf gegen schußsichere Roboter

Sir, You Are Being Hunted bezieht seinen Reiz aus dem steten Überlebenskampf. Mit Rambo-Mentalität kommt man nicht weit. Dagegen sind Köpfchen und überlegtes Vorgehen gefragt, um im Spiel voranzukommen.

Weniger geschickte Spielernaturen kommen allerdings bei den harten Kämpfen, dem Stillen von Blutungen und Hunger sowie der Suche nach der spärlich verstreuten Munition rasch an ihre Grenzen.

Sir, You Are Being Hunted

Download

Sir, You Are Being Hunted alpha 0.2.4444

Nutzer-Kommentare zu Sir, You Are Being Hunted

  • setsuna.fseiei.777

    von setsuna.fseiei.777

    "merkwürdige nachteile"

    harte kämpfe als nachteil ? - scheint wohl so als wär es für cod freaks zu schwer mhm ?. Mehr.

    Getestet am 15. September 2013